Pavo, Pferdefutter und Versorgung von Pferden
Newsletter

Möchtest du regelmäßig über Produktnews, wissenschaftliche Arbeiten und Projekte, aktuelle Themen zur Pferdefütterung, Pferdegesundheit und Pferdehaltung informiert werden?

Flavour B gewinnt die erste Wertung im Parcours

Am Pfingstwochenende fand beim RFV Blücher Pfalzdorf die erste Qualifikation zum Pavo-Jungpferde-Cup im Springen statt. Diese Turnierserie ist 2016 gestartet und soll es ambitionierten Dressur- und Springreitern ermöglichen, junge Pferde in geschlossenen Prüfungen vorzustellen. In der Dressur wurden die beiden bisherigen Qualifikationen bereits gut angenommen, und auch die erste Springprüfung in Goch war gut besucht!

 

Geritten wurde eine Springpferdeprüfung der Klasse L für vier- bis sechsjährige Pferde. Die Springmanier der Youngster, die Rittigkeit, das Vermögen für den Parcours und natürlich auch der Gesamteindruck unter dem Reiter wurden dabei von den Richtern bewertet und in einer Wertnote zusammengefasst. Die höchste Wertnote, eine 8,0, ersprang in Goch Flavour B, eine sechsjährige KWPN-Stute von Numero Uno - Grannus. Ihre Reiterin, Verena Schilloh vom RFV von Driesen Asperden-Kessel, freute sich nach einer harmonischen und rhythmischen Runde im Parcours über Platz eins auf dem Treppchen und übernimmt somit vorerst auch die Führung in der Cup-Gesamtwertung. Die 21-Jährige ist übrigens auch die Besitzerin von Flavour B. Das Duo ist seit vergangenem Herbst gemeinsam auf Turnieren erfolgreich.

Platz zwei ging an Stefanie Reining, startend für den Club der Pferdefreunde Goch. Sie hatte gleich zwei Nachwuchspferde für die Teilnahme am Pavo Jungpferde-Cup mitgebracht - Caliba, ein Zangersheider Reitpferd von sechs Jahren, und Alaba, einen vierjährigen Rheinländer. Mit der Stute Caliba von Calvino Z - C-Indoctro galoppierte Stefanie Reining zu einer 7,7 und damit zum zweiten Rang. Mit dem jungen Hengst Alaba, abstammend von Arpeggio - Cassini Boy Junior, verpasste die erfahrene Reiterin, die im Nachwuchslager unter anderem Mannschafts-Europameisterin war, außerdem mit Rang acht nur knapp die Platzierung.

Die weiße Schleife für Platz drei erhielt bei der ersten Qualifikation Carla, eine sechs Jahre alte rheinische Stute von Capistrano - Prado. Im Sattel des von Winfried Dams gezogenen Pferdes saß die 23-jährige Anne Dams vom RV Eintracht Veen. Das Paar, welches auch in Dressurprüfungen erfolgreich ist, erhielt die Wertnote 7,6 für seinen Ritt im Parcours der Springpferdeprüfung der Klasse L.

 

Weitere Nachrichten

> Großes Pavo Jubiläumsgewinnspiel auf der EQUITANA 2019
> Pavo feiert ein Jubiläum: Der Pferdefutterspezialist wird 50 Jahre
> Umweltzertifikat Grüner Punkt
> Viele Tipps und gutes Wetter bei Helen Langehanenberg
> Trainingstipps von Marcus Ehning
> Pavo Jungpferde Cup Finale
> Zweiter Sieg für Helen Erbe
> Alaba siegt in der dritten Qualifikation
> Dressur- und Springfinalisten in Kalkar ermittelt