Pavo, Pferdefutter und Versorgung von Pferden

Pavo Podo®LacFür hochträchtige und laktierende Stuten

PodoLac | Pavo

Produktinformation

Mit diesem hochwertigen Spitzenfutter bekommt das ungeborene Fohlen wichtige Nährstoffe, und die Milchgabe der Stute wird optimal unterstützt. Pavo Podo®Lac bildet die 1. Stufe bei der Unterstützung von Stute und Fohlen durch die Fütterung.

Erfahren Sie mehr über das Podo® Konzept!

 


Online bestellen      Händlersuche

Wichtige Eigenschaften
  • Mit Kupfer, Zink und Mangan in organisch gebundener Form

  • Basiert auf dem bewährten Podo®-Konzept

  • Speziell auf den Bedarf abgestimmtes Ca-P-Verhältnis

  • Mit zusätzlichem Magnesium

  • Mit zusätzlichem Vitamin E zur Unterstützung der Fruchtbarkeit

  • Hält Ihre Stute in optimalem Zustand und unterstützt eine maximale Milchgabe

  • Ergänzungsfutter zum Raufutter

Anwendung
  • Pavo Podo®Lac bildet die 1. Stufe bei der Unterstützung von Stute und Fohlen.

  • Für Fohlen ab der 4. Lebenswoche wurde Pavo Podo®Start, die 2. Stufe im Pavo-Zuchtsortiment konzipiert.

Fütterungsempfehlung
  • 9.-11. Trächtigkeitsmonat: Ca. 0,4-0,5 kg pro 100 kg Körpergewicht am Tag

  • 1.-4. Laktationsmonat: Ca. 0,6-0,7 kg pro 100 kg Körpergewicht am Tag

  • 5.-6. Laktationsmonat: Ca. 0,3-0,4 kg pro 100 kg Körpergewicht am Tag, in diesem Zeitraum Ration langsam wieder reduzieren und auf normale Fütterung umstellen

  • Hinweis: Bei schwer- bzw. leichtfuttrigen Pferden die angegebenen Rationen ca. 10-15 % anheben bzw. reduzieren

  • Die Tagesmenge richtet sich nach der Qualität des Raufutters

  • Eine volle Pavo Futterschaufel beinhaltet ca. 1,2 kg Pavo PodoLac


Zusammensetzung

Download Produktinformationen

Inhaltsstoffe

Weizengrießkleie
Soja(bohnen) extraktionsschrot, dampferhitzt
Hafer
Gerste
Zuckerrohrmelasse
Sojaschalen
Luzerne
Sojaöl
Mais
Natriumchlorid
Leinsamen
Kalziumkarbonat
Magnesium Oxide

Verpackung

Sackware 20 kg
Big Box 725 kg

Lagerungshinweis

Kühl, trocken und dunkel lagern. Die Verpackung nach Gebrauch wieder verschließen.

Analytische Bestandteile und Gehalte

Energie (DE) 10,2 MJ/kg
Energie (EWpa) 0,86 EWpa
Verd. Rohprotein 150 gr/kg
Rohprotein 18,5 %
Rohfett 6 %
Rohfaser 10 %
Rohasche 8 %
Zucker 9 %
Stärke 18 %
Lysin 9,4 g
Methionin 2,4 g

Mineralstoffe und Spurenelemente (pro kg)

Kalzium 0,95 %
Phosphor 0,4 %
Natrium 0,45 %
Kalium 1,4 %
Magnesium 0,5 %
Kupfer 66 mg
Eisen 125 mg
Zink 200 mg
Mangan 133 mg
Kobalt 0,63 mg
Selen 0,52 mg
Jod 1,15 mg

Organisch gebundene Spurenelemente
Organisches Selen

Haltbarkeit

Sackware 6 mth
Big Box 6 mth

Vitamingehalt (pro kg)

Vitamin A 14.062 IE
Vitamin D3 2.825 IE
Vitamin E 400 mg
Vitamin K3 4,9 mg
Vitamin B1 19 mg
Vitamin B2 19 mg
Vitamin B6 13 mg
Vitamin B12 195 mcg
Pantothensäure 26 mg
Cholin 335 mg
Folin 12 mg
Nikotinsäure 43 mg
D-Biotin 325 mcg

Fütterungshinweis kg / Tag


Häufig gestellte Fragen

Ab wann sind die Produkte erhältlich?
A

Ab Februar 2014 wird die neue Stall-Zusammensetzung ausgeliefert.
Im Mai 2014 werden wir dann auf die Weide-Zusammensetzung umstellen. Diese Zusammensetzung ist mit der Zusammensetzung vergleichbar, die wir bis einschließlich 2013 geliefert haben. Im November wird dann wieder die Stallzusammensetzung produziert. Dieser Zyklus wiederholt sich jährlich.

Alle Pavo-Händler können unsere Produkte bestellen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass ein Produkt vorrätig ist, können Sie am besten direkt Ihren Händler vor Ort kontaktieren. Eine Händlerliste finden Sie hier.

Angepasst an das Raufutter - aber wie weiß ich, wie sich mein Raufutter zusammensetzt?
A

Pavo untersucht jährlich Hunderte von Raufutter-Proben. Damit sind wir sehr gut über die allgemeine Tendenz auf dem Raufutter-Markt unterrichtet. Wenn Sie genau wissen wollen, wie Ihr eigenes Raufutter beschaffen ist, können Sie dies von der BLGG AgroXpertus analysieren lassen. Man hat die Wahl zwischen einem Basis-Paket EquiFeed Basis (exklusive Mineralien und Spurenelemente) und einem umfangreicheren Paket, dem EquiFeed Excellent (inklusive Mineralien und Spurenelemente).
Weitere Infos finden Sie auf: http://blgg.agroxpertus.nl/product/voederwaarde/equifeed

Bleibt der Preis im Sommer wie im Winter gleich, obwohl der Inhalt unterschiedlich ist?
A

Die Zusätze in der Stallsaison sind relativ teuer. In der Weidezusammensetzung können einige dieser Zusätze wieder reduziert werden. Pavo hat sich dazu entschieden die Preise für das Zuchtfutter-Programm die ganze Saison über gleichbleibend zu gestalten und keine Preiserhöhungen durchzuführen. Damit investiert Pavo zusammen mit Ihnen in die Qualität Ihres Zuchtprodukts.

Kann ich auf der Verpackung erkennen, ob es Weide- oder Stallsaison?
A

Auf der Verpackung ist der Unterschied zwischen der Weide- und Stall-Zusammensetzung auf der Rückseite ersichtlich. Im Text kann man lesen, um welche Zusammensetzung es sich handelt.

Für eine individuelle Beratung zur Fütterung wenden Sie sich (kostenlos) an die Pavo Fütterungsberatung unter: 0800-0000734 oder fuetterungsberatung@pavo.net

 

Von wann bis wann muss ich Pavo Podo®Lac füttern?
A

Pavo Podo®Lac sollte ab dem 9. Trächtigkeitsmonat gefüttert werden.
Pavo Podo®Lac Stallsaison wird von November bis Mai ausgeliefert und ist ein Zusatzfutter zum Raufutter, wie Heu und Heulage. Vor allem die letzten drei Monate der Trächtigkeit sind entscheidend für Stute und Fohlen.
Im Mai stellt Pavo auf die Weidezusammensetzung um, auf Pavo Podo®Lac Weidesaison. Das wird zusätzlich zum Gras gefüttert.

Es ist immer wichtig, Ihre Stute aufmerksam zu beobachten. Mit Pavo Podo®Lac Stallsaison wird die Konditionsfähigkeit der Stute verbessert. Eine gesunde Stute bedeutet auch ein gesundes Fohlen. Es ist wichtig die Kondition Ihrer Stute gut im Auge zu behalten und ein Body Condition Scoring von 3 anzustreben. Einen Lehrfilm über das Body Condition Scoring finden Sie auf: http://youtu.be/hbliIJ8Auko

Warum die doppelte Menge an Vitamin E in der Stallperiode?
A

Die Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wurde entsprechend dem Bedarf von Stute und Fohlen erhöht. Vor allem Vitamin E ist im Gras ausreichend vorhanden. Bei der Heuernte und dem Einwickeln verliert das Raufutter sein Vitamin E. Analysen belegten, dass die Werte oft viel zu niedrig sind. Das müssen Sie als Züchter mittels Kraftfutter ergänzen. Pavo Podo®Lac Stallsaison enthält 500 mg Vitamin E pro kg.

Warum ein niedrigerer Stärkegehalt in der Stallperiode?
A

Der Stärkeanteil wurde von 25% auf 18% reduziert, weil die Stute in dieser Periode weniger Stärkebedarf hat.

Unverbrauchte Stärke wird als Reserve, z.B. in Muskeln und in der Leber, gespeichert. Sie kann auch für ein Ungleichgewicht im Blinddarm, Dickdarm und der Darmflora allgemein sorgen. Das bewirkt eine Übersäuerung.

In der Weideperiode verbraucht die Stute wieder mehr Stärke und wir kehren zum üblichen Erhaltungsniveau zurück.

Warum wurde Pavo Podo®Lac verändert? Das Futter war doch in Ordnung?
A

Das idealste Raufutter für tragende und laktierende Stuten in Bezug auf Eiweiß (Aminosäuren), Fettsäuren und Vitamine ist eigentlich Gras. Gutes Gras ist jedoch nicht das ganze Jahr über verfügbar und viele Stuten bekommen in den entscheidenden Monaten rundum die Geburt des Fohlens Heu oder Heulage. Hier bei Pavo untersuchen wir schon seit Jahren Raufutterproben aus diversen Ländern. Wenn wir eine gute Ergänzung zum Raufutter anbieten wollen, müssen wir schließlich wissen, was wir ergänzen müssen. Wir beobachten eine allgemeine Tendenz zur kontinuierlichen Abnahme des Eiweißgehalts im Raufutter. Karges Raufutter ist gut für zu dicke Pferde und robuste Pferderassen. Aber nicht für tragende oder laktierende Stuten! Diese Einsicht bewirkte daher eine Anpassung der Zusammensetzung unseres Zuchtfutters.

Warum zusätzliche Aminosäuren im Podo®Lac (Stallsaison)?
A

Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine. Der Anteil an Proteinen am Körpergewicht beträgt ca. 15%. Sie spielen u.a. eine wichtige Rolle beim Wachstum, in der Entwicklung des Fohlens, bei der Milchproduktion, dem Muskelaufbau und zur Erhaltung der Kondition der Stute.
Eine der wichtigsten Aminosäuren ist Lysin. Ein Mangel an Lysin kann recht schnell entstehen. Während der Trächtigkeit und in der Laktationsperiode hat die Stute einen Mehrbedarf an Lysin.

Bei einem Mangel an einer der Aminosäuren wird der Körper die anderen Aminosäuren ausscheiden und nicht nutzen. Aminosäuren können nämlich nur in bestimmten Verhältnissen verwertet werden. Ein optimales Aminosäuren-Verhältnis ist daher sehr wichtig für eine optimale Nutzung dieser wichtigen Bausteine. Wenn alle Aminosäuren im Körper genutzt werden, bewirkt dies zudem unter anderem, dass die Nieren weniger belastet werden.

Pavo nutzt Sojaschalen und Rapsextraktionsschrot als gute Eiweißquelle mit hochverdaulichem Rohprotein und einer guten Zusammensetzung der Aminosäuren.

Was bedeutet Podo®?
A

Podo®ist ein einzigartiger Mineralstoffkomplex mit gut ausbalancierten Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen in der am besten aufnehmbaren Form. Für ein optimales Knochenwachstum spielen Mineralstoffe und Spurenelemente eine wichtige Rolle. Hierbei gilt nicht: Je mehr, desto besser! Das richtige Verhältnis untereinander und eine gute Aufnahme beeinflussen die Qualität der Knochenentwicklung. Podo® enthält die richtige Kombination wichtiger Elemente für jede Wachstumsphase, so dass Ihr Fohlen sich optimal und mit einem möglichst geringen Risiko auf Knochenerkrankungen entwickelt.
 

  • Die Wirkung von Podo beruht auf folgenden Prozessen:
  • Aktivierung des Stoffewechsels
  • Verbesserung der Durchblutung von Sehen und Gelenken
  • Verbesserte Nutzung der Mineralstoffe aus der Futtergabe
  • Vorbeugung von Rissen im Knorpel
  • Verbesserung der Kalziumeinlagerung in den im Wachstum befindlichen Knochen
  • Hemmende Wirkung auf chronische Entzündungen, Ödeme und Entzündungen von Knochen- und Knorpelgewebe

Podo®, auf der Basis wissenschaftlicher Untersuchungen.
Die Zusammenstellung von Podo basiert auf wissenschaftlichen Untersuchungen und Praxistests. Züchter und Tierärzte, die nach dem Podo® Programm arbeiten, sind von den Resultaten über alle Maßen begeistert.

 

Was genau wurde an der Zusammensetzung von Pavo Podo®Lac verändert?
A

Die Zuchtstutenpellets weisen während der Stallsaison eine andere Zusammensetzung auf, als während der Weidesaison. In den Wintermonaten stellen wir ein Futter zusammen, das eine Ergänzung zu Heu und Heulage darstellt. In den Sommermonaten gestalten wir die Zusammensetzung passend zum Gras als Futterquelle. Die Stallzusammensetzung von Pavo Podo®Lac erhält einige Extras, damit sie in dieser Periode eine gute Ergänzung zum Raufutter ist.

Die wichtigsten Unterschiede in der Weidezusammensetzung: Erhöhung der Aminosäuren, mehr Omegafettsäuren, niedrigerer Stärkegehalt und Erhöhung der Vitaminierung, vor allem Vitamin E.

Die bisherige Zusammensetzung von Podo®Lac eignet sich jedoch hervorragend für die Weidemonate und bleibt daher unverändert.

Die Unterschiede im Überblick:

Inhalt

Weide-Zusammensetzung

Stall-Zusammensetzung

Rohprotein

15%

20%

Verdauliches Eiweiß

12%

16%

Lysin

6,5 Gramm pro kg

10 Gramm pro kg

Fett

3,5%

5,5%

Fettsäure-Profil

Ω 3:6 = 3 / 12 Gramm/kg

Ω 3:6 = 3,8 / 18,8 Gramm/kg (1:5)

Stärke

25%

18%

Vitamin E

250 mg/ kg

500 mg/ kg

Was muss ich tun, wenn meine Stute im Sommer kein gutes Gras bekommt?
A

Es ist vernünftig dieses Problem an der Wurzel anzupacken. Sie können versuchen Ihr Weidemanagement zu verbessern, indem Sie speziellen Kunstdünger für die Pferdeweide verwenden. Beispielsweise Pavo FieldCare. Zudem hat Pavo eine spezielle Grassaat für die Pferdeweide: Pavo GrassSeed.

Versuchen Sie möglichst gutes Raufutter einzukaufen. Lassen Sie dieses vom BLGG AgroXpertus in Wageningen analysieren. Dadurch erhalten Sie mehr Einsicht darüber, was Sie insgesamt an Energiewert (EWpa), verdaulichem Rohprotein (VREp), Gesamtprotein, aber auch an Zucker, verfüttern. Wenn Sie die umfangreiche Analyse in Auftrag geben, erhalten Sie auch mehr Informationen über den Mineraliengehalt. Weitere Infos finden Sie unter: http://blgg.agroxpertus.nl/product/voederwaarde/equifeed.

Auch wenn Sie Luzerne zufüttern. Dieser Rohstoff weist auch einen höheren Eiweißgehalt auf. Stimmen Sie die Kraftfutter-Ration auf den Bedarf Ihrer Stute ab, indem Sie ihren Bedarf aufmerksam beobachten. Sie können die Kraftfutter-Ration der Pavo Podo®Lac- Weidesaison erhöhen, wenn Ihre Stute das für ein Body Condition Scoring von 3 benötigt.

Wenn die Stute das erneuerte Pavo Podo®Lac erhält, muss ich dem Fohlen dann auch Pavo Podo®Care und Pavo Podo®Start füttern?
A

Pavo Podo®Lac ermöglicht dem Fohlen den denkbar besten Start. Aber das Zufüttern des Fohlens ist noch immer notwendig. Pavo Podo®Care ist ein Nahrungsergänzungsmittel für junge Fohlen, das zielgerichtet einen optimalen Knochenaufbau bewirkt. Es unterstützt den Knochenstoffwechsel, da die Mineralien Calcium, Magnesium und Phosphor im richtigen Verhältnis und in einer speziellen, gut aufnehmbaren Form angeboten werden.
Es sollte frühestmöglich mit dem Ergänzungsfutter für das Fohlen begonnen werden. Da junge Fohlen wenig Kraftfutter aufnehmen, empfehlen wir Pavo Podo®Care zu verabreichen, bis das Fohlen ausreichend Pavo Podo®Start aufnimmt.

Wie kann ich die Rosse und die Fruchtbarkeit verbessern?
A

Um die Fruchbarkeit und die Rosse der Stute zu verbessern, ist eine ausgewogene und bedarfsgerechte Fütterung sehr wichtig.

Magnesium
Bei einem Mangel an Magnesium in der Ernährung der Stute erhöht sich die Gefahr, dass der Abgang der Nachgeburt ausbleibt. Aus der Raufutteruntersuchung ergibt sich, dass das Raufutter weniger Energie enthält als in den Vorjahren. Die Mineralstoffgehalte sind ebenfalls geringer, als angenommen wurde. In Kombination mit Kraftfutter ist die Kalzium und Phosphorversorgung in den meisten Fällen ausreichend, aber der Magnesiumbedarf wird in vielen Fällen nicht gedeckt. Deshalb wurde der Magnesiumgehalt in Pavo Podo Lac erhöht.

Vitamin E (und Selen)
Spielt auch eine wichtige Rolle zur Verbesserung der Fruchtbarkeit. Für eine gute Ablösung der Plazenta ist ein ausreichend hoher Vitamin E Gehalt im Stutenfutter notwendig.

Fruchbarkeit fördern:

Achten Sie darauf, dass Stuten, die gedeckt werden müssen, so viel wie möglich (Tages-) Licht erhalten; abends bis 23.00 Uhr das Licht im Stall anlassen.
Sorgen Sie für ausreichende Bewegung nach der Fohlengeburt, damit sich die Gebärmutter natürlich reinigt.
Sorgen Sie für eine möglichst ausgewogene Fütterung. In der Regel reicht für eine optimale Energiebalance die normale Futterration aus, also die Futtermenge, die auf die Belastung Ihrer Stute abgestimmt ist.
Achten Sie auf die Hygiene im Stall und auf ausreichende Belüftung.
Vermeiden Sie Stress und Unruhe

Pavo hat das Podo® Fütterungssystem entwickelt. Podo ist ein einzigartiger Mineralstoffkomplex mit gut ausbalancierten Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen in der am besten aufnehmbaren Form.

Die Zusammenstellung von Podo® basiert auf wissenschaftlichen Untersuchungen und Praxistests. Züchter und Tierärzte, die nach dem Podo® Programm arbeiten, sind von den Resultaten über alle Maße begeistert.

Die Zuchtlinie von Pavo ist nicht optimal auf den Bedarf von Stute und Fohlen abgestimmt, sondern baut zudem sinnvoll aufeinander auf!
 

  • Pavo Podo Lac für die Stute und das ungeborene Fohlen, sorgt für eine gute Ablösung der Plazenta und erhöht die Fruchtbarkeit
  • Pavo Podo Start für das Fohlen bis zum 8. Monat, ein wichtiger Schritt um OC/OCD vorzubeugen
  • Pavo Podo Grow für die Aufzucht bis zum Alter von 30 Monaten, um OC/OCD in den ersten beiden Lebensjahren vorzubeugen
  • Pavo Fertile für eine bessere Fruchtbarkeit

 

Wie sollten Sie das Pferdefutter lagern?
A

Das Futter sollte kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Die Verpackung nach Gebrauch wieder verschließen.

Woher weiß Pavo, ob das Podo®Lac seinen Zweck erfüllt?
A

Pavo hat im letzten Jahr eine neue, verbesserte Zusammensetzung von Pavo Podo®Lac einer ausführlichen Praxis-Testreihe unterzogen. Die Ergebnisse waren sehr gut. Die Züchter meldeten unter anderem:

  • Die Kondition der Stuten hat sich verbessert.
  • Gesunde Fohlen mit trockenen Gelenken.
  • Gesunde und gut entwickelte Fohlen.

Pavo hat die neue, verbesserte Zusammensetzung von Pavo Podo®Lac ausführlich von 6 KWPN-Züchtern testen lassen: Stall Wezenberg, Stall Wichers, Stall Poppelaars, Stall Lucas, Stall Grol und Stall Seldsum.

Worin besteht der Unterschied zu anderen Stutenpellets?
A

Der größte Unterschied ist die Menge, die Verhältnisse und die Aufnahmefähigkeit der Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren. Vergleichen Sie vor allem den Vitamin E-Gehalt. Zudem sind die Spurenelemente, wie Kupfer und Zink, teilweise in organischer Form vorhanden, um die Aufnahmefähigkeit und Verfügbarkeit der Spurenelemente zu erhöhen.

Zudem entsprechen die beiden Varianten von Pavo Podo®Lac geanu den Bedürfnissen der tragenden Stute. Der Futterbedarf der Stute ändert sich während der Trächtigkeit, vor allem in den letzten drei Monaten und in den ersten beiden Monaten der Laktationsperiode.

Sie haben eine Frage?

Stellen Sie Ihre Fragen an die Pavo FütterungsBeratung. Alle Fragen werden persönlich durch einen Experten beantwortet.

Telefon:
0800-0000734 (gratis aus Deutschland)
0800-201734 (gratis aus Österreich)

eMail:
Um effektiver zu arbeiten, beantworten wir Ihre Fragen gerne persönlich am Telefon. Geben Sie uns bitte eine Telefonnummer an unter der wir Sie zwischen 9.00-16.00 Uhr erreichen können.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Fragen zur Pferdefütterung beantworten können.

Zum Fütterungsformular