Wie können Stärke und Zucker Pferden gefährlich werden?

Pavo Care4Life hat einen Stärke- bzw. Zuckergehalt von nur 9 %. Dies ist ein entscheidender Vorteil für Pferde mit Übergewicht, Hufrehe, Insulinresistenz, EMS (Equine Metabolic Syndrom), Kreuzverschlag, Cushing-Syndrom oder PSSM (Polysaccharide Storage Myopathy, eine chronische Form des Kreuzverschlags).

Denn ein Überangebot an leicht verdaulichen Kohlenhydraten trägt maßgeblich zur Entstehung dieser Probleme bei. Deshalb sollte bei der Fütterung auf diese schnellen Energielieferanten verzichtet werden. Genauso wichtig ist es, die Zuckeraufnahme zu beschränken - z.B. durch einen hohen Futteranteil an Raufutter, Heu oder Heulage.

Pavo Care4Life ist die ideale Ergänzung für eine unbeschwerte Ernährung. Die strukturreiche Futtermischung ist melassefrei.