Pavo, Pferdefutter und Versorgung von Pferden
Newsletter

Möchtest du regelmäßig über Produktnews, wissenschaftliche Arbeiten und Projekte, aktuelle Themen zur Pferdefütterung, Pferdegesundheit und Pferdehaltung informiert werden?

Beratung
Beratung
Themen

 

Müsli oder Pellets für Pferde

Im Gegensatz zu den einfachen Pellets wird Müsli schnell als „natürlicher“ und „gesünder“ wahrgenommen. Aber stimmt diese Aussage? Ist ein Müsli denn überhaupt ein vollwertiges Kraftfutter? Oder haben diese Eigenschaften nur Pellets? Wo genau liegen die Unterschiede zwischen Müsli und Pellets? Haben diese beiden Kraftfuttermittel für Pferde auch Gemeinsamkeiten? Und hat das Eine wirklich mehr Vorteile als das Andere?

Eins sei vorweggenommen: So unterschiedlich sind Müsli und Pellets gar nicht!

Was ist ein Müsli für Pferde?

Das typische Pferdemüsli ist seit etwa den 80er Jahren auf dem Markt, besteht meist aus einer Mischung von verschiedenen Getreidesorten und wird mit weiteren Rohstoffen, wie getrocknetem Gemüse, Luzerne oder Leinsamen gemischt. Das Müsli ist ein Mischfutter und wird zu der Kategorie des Kraftfutters gezählt. Es hat somit die Eigenschaft, den Energiebedarf deines Pferdes zu decken und gilt als vollwertiges Kraftfutter. Viele Müslis sind darüber hinaus vollständig vitaminisiert und mineralisiert, so dass ein zusätzliches Mineralfutter nur erforderlich ist, wenn dein Pferd weniger Kraftfutter erhält, als der Hersteller empfiehlt.

Ein Pferdemüsli ist meist schön bunt, vielfältig und sehr strukturreich. Die Rohstoffe werden höchstens zerkleinert, aber nicht gehäckselt oder gepresst. Daher kannst du die Inhaltsstoffe auch noch gut sehen, wenn du dir mal eine Handvoll Müsli ansiehst – je nach Müslisorte sind mitunter Getreideflocken, Dinkel, Apfelflocken oder Maisstückchen genau zu erkennen.

Vorteile von Müsli

Die Inhaltsstoffe eines Pferdemüslis kommen überwiegend in natürlicher Form zerkleinert vor, so dass du die Grundstruktur noch gut erkennen kannst. Daher kannst du dir schon fast allein durch den Blick auf die bunte Futtermischung einen guten ersten Eindruck zu den Zutaten des Müslis machen.

Die Struktur von Pferdemüsli ist rau und grob. Diese Strukturform unterstützt sehr gut die Kautätigkeit und somit den Speichelfluss deines Pferdes.

Das Pferdemüsli ist besonders vielfältig. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen, Strukturen und Zusammensetzungen (vitaminisiert, zuckerreduziert oder reich an essentiellen Aminosäuren). So kannst du dir das richtige Müsli für den Bedarf deines Pferdes aussuchen.

Die verschiedenen Kraftfuttersorten als Müsli von Pavo

Pavo Cerevit ist ein haferfreies Basismüsli, enthält dafür aber schmackhafte Gersten- und Maisflocken. Es versorgt dein Pferd auch mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Wenn du mit deinem Pferd auf Freizeit- oder Basissportniveau arbeitest und es neben dem Raufutter zusätzliche Energie benötigt, eignet sich besonders das Pavo Nature’s Best. Dieses schmackhafte Müsli enthält als ballaststoffreiche Grundlage das gutriechende Timothee Gras. Dieses Gras verleiht dem Müsli noch mehr Struktur und sorgt für eine gesunde Darmfunktion. Nature’s Best ist haferfrei und enthält wenig Zucker und Stärke.

Ist dein Pferd zu dick und soll durch eine Optimierung der Fütterung, Haltung und des Trainings ein paar Pfunde verlieren, ohne dass Muskelmasse abgebaut wird? Dann empfehlen wir dir neben ausreichend Raufutter ein vollwertiges, getreidefreies Kraftfutter mit einem niedrigen Energie-, Zucker- und Stärkegehalt, aber mit einem hohen Eiweißgehalt. Extra Eiweiß verhindert den Muskelabbau und fördert zusätzlich die Muskelregeneration nach getaner Arbeit. Tipps zum effektiven Abnehmen findest du außerdem in unserem Pavo InShape Programm – das komplette Abnehmprogramm für Pferde. Basierend auf den 3 Komponenten „Fütterung, Haltung und Bewegung“ hilft dir dieses Programm, dein Pferd auf eine gesunde und verantwortungsvolle Weise abnehmen zu lassen.

Ist dein Pferd eher der sportliche Typ, eignet sich spezielles Sportmüsli. Auch hier hast du die Wahl zwischen vielfältigen Futtermischungen. Für Power und Kondition in verschiedenen Disziplinen ist Pavo SportsFit zu empfehlen. Die Stärke und Öle im Müsli dienen als Energiequelle. Zusätzlich ist das Müsli mit Vitamin E, Selen und Antioxidantien angereichert. Benötigt dein Pferd mehr Power und schnell verfügbare Energie, eignet sich das Sportmüsli Pavo TripleP.

Und zu guter Letzt kannst du natürlich auch deinen rüstigen Senior mit einem ausgewogenen Müsli verwöhnen. Pavo 18Plus ist speziell auf die Bedürfnisse eines älter werdenden Pferdes zugeschnitten. Es enthält essentielle Aminosäuren zum Muskel- und Konditionserhalt, Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sowie Antioxidantien, die den Organismus deines Seniors optimal unterstützen. Darüber hinaus ist der Zucker- und Stärkegehalt des Müslis an die Bedürfnisse von älteren Pferden angepasst.

Besondere Müsli-Arten

Neben den klassischen Pferdemüslis gibt es auch besondere Müsli-Arten:

Pavo Care4Life ist ein strukturreiches, vollwertiges Kräutermüsli mit vielen natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen. 11 verschiedene Kräuter unterstützten die Gesundheit und steigern das Wohlbefinden deines Pferdes. Das Care4Life Kräutermüsli ist komplett getreide-, melasse- und hafer und hat einen sehr niedrigen Zucker- und Stärkegehalt. Das Kräutermüsli ist daher auch optimal für stoffwechselkranke und zuckerempfindliche Pferde geeignet.

Pavo DailyPlus ist ein ausgewogenes Strukturfutter, welches du optimal mit der normalen Kraftfutterration vermengen kannst. Es stimuliert die Kautätigkeit, verlängert die Fresszeiten der Kraftfuttermahlzeit und fördert zudem ein gesundes Verdauungssystem.

Nachteile von Müsli

Die Herstellung von Pferdemüsli ist in der Regel sehr aufwendig und somit zeitintensiver. Die Getreideflocken werden hydrothermisch aufgeschlossen, gewalzt, mikronisiert und gepoppt, damit ein optimaler Stärkeaufschluss gewährleistet ist und dein Pferd die Stärke gut verdauen kann. Diese besondere Herstellungsweise führt allerdings auch dazu, dass Pferdemüslis in der Regel teurer sind als normale Pellets.

Die große Oberfläche, die Frische der Rohstoffe sowie der höhere Feuchtigkeitsanteil können zudem anfälliger für Milben, Schimmelpilze und Bakterien sein. Daher werden Müslis während der Herstellung konserviert. Oftmals wird dafür Melasse genutzt. Wird das Müsli konserviert, hat das Müsli ungefähr die gleiche Haltbarkeit wie Pellets. Ganz unbehandeltes Müsli hat eine deutlich niedrigere Haltbarkeit und sollte daher zeitnah gefüttert werden. Achte dabei unbedingt auf die Lagerungs- und Fütterungsvorschläge auf der Verpackung des Müslis. Die richtige Lagerung von Pferdemüsli sehr wichtig. Bewahre die Box oder den Futtersack mit dem Müsli an einem trockenen Ort auf.

Was sind Pellets für Pferde?

Die klassischen Pellets, die eigentlich so gut wie jeder Reiter kennt, sind schon etwas länger auf dem Markt: Etwa seit 1950 werden Pellets produziert und angeboten. Dabei handelt es sich um gepresstes, sogenanntes „pelletiertes“ Pferdefutter.

Die Grundrohstoffe für Pellets sind in der Regel Getreide und Heu. Je nach Herstellung werden dann noch weitere Rohstoffe hinzugegeben. Wie beim Müsli auch, kann die Zusammensetzung auch bei den Pellets sehr vielfältig sein. Vitamine, Mineralien, getrocknetes Gemüse sowie Antioxidantien und flüssige Rohstoffe wie Öle oder Melasse – das alles kann in den Pellets enthalten sein. Die Futtermasse mit den Grundrohstoffen und weiteren Nährstoffen wird bei der Herstellung unter starkem Druck erhitzt, verdichtet und geknetet. Diese Masse wird dann zu den kleinen, länglichen Pellets gepresst und gebrochen. Einige vollwertige Kraftfuttermittel werden häufig in Pelletform angeboten, aber auch bei Ergänzungsfutter und Mineralfutter sind Pellets nicht unüblich.

Eine Zeit lang hatten Pellets einen schlechteren Ruf. Viele Pferdebesitzer gingen davon aus, dass alles in die Pellets gemischt wird und dass die starke Pressung das Risiko einer Schlundverstopfung erhöht. Die heutigen Qualitäts- und Produktionsstandards sind aber sehr fortschrittlich. Bei Qualitätsfuttermitteln werden nur hochwertige Rohstoffe verwendet und die Pressung der Pellets ist auf die Verdauung der Pferde abgestimmt.

Vorteile von Pellets

Die Herstellung von Pellets unterscheidet sich in großem Maße von der Herstellung von Müsli. Pellets können einfach und schnell produziert werden. Der zeit- und kostenintensive Faktor fällt bei der Produktion größtenteils weg. Pellets sind daher im Vergleich preisgünstiger als Pferdemüsli.

Die gepressten Pellets nehmen zudem weniger Platz ein. So enthält eine Futterschaufel etwa 1,2 kg Pellets, während eine Futterschaufel Müsli nur etwa 0,8 kg enthält. Die Lagerung von Pellets im Stall ist unproblematisch. Zudem kannst du eine etwas größere Menge an Futtermittel aufbewahren. Die Staubentwicklung ist sehr gering, da die Pellets gepresst sind.

Pellets eignen sich optimal für die Kraftfuttergrundversorgung und können als vollwertiges Futtermittel eingesetzt werden. Angereichertes Pellets versorgen dein Pferd zudem mit allen benötigten Vitaminen und Mineralstoffen. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Kraftfutterpellets, die für verschiedene Rassen oder Bedürfnisse geeignet sind.

Die verschiedenen Kraftfuttersorten in Pelletform von Pavo

Für die optimale Basisversorgung an Kraftfutter eignet sich Pavo BasicPlus. Die 5 mm großen Basispellets enthalten alle essentiellen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Das Kraftfutter ist besonders für Pferde geeignet, die nur leichte Arbeit verrichten. Die Pellets versorgen dein Pferd mit ausreichend Nährstoffen und Energie.

Pavo Condition sind strukturreiche Basispellets für alle Pferde. Sie versorgen dein Pferd mit allen essentiellen Nährstoffen, sind dabei aber vollkommen haferfrei. Auch der niedrige Zucker- und Stärkegehalt sorgt dafür, dass dein Pferd vom Kraftfutter nicht hitzig wird, wenn es z.B. noch jung ist und gerade mit leichtem Training startet oder nur leicht arbeitet.

Robustpferderassen wie Isländer oder Shetlandponys haben einen ganz anderen Energie- und Nährstoffbedarf und benötigen daher weniger Kraftfutter. Der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen ist gleichzeitig sehr hoch. Speziell für diese Bedürfnisse wurde das Kraftfutter Pavo Liga entwickelt. Der Energiegehalt ist sehr gering, dafür sind die Pellets mineralisiert und vitaminisiert.

Nachteile von Pellets

Die Pellets werden mit starker Hitze produziert. Bei nicht sachgemäßer Herstellung birgt dies das Risiko, dass einige Nährstoffe, Vitamine und Mineralien verloren gehen.

Genau das schränkt auch die Vielfältigkeit der Pellets ein. Zwar gibt es hier viele verschiedene Produkte für die Bedürfnisse deines Pferdes, allerdings können durch die Hitze während der Herstellung nicht alle Rohstoffe verwendet werden.

Die Oberfläche der Pellets ist sehr glatt und gepresst. Anders als bei einem strukturreichen Raufutter kauen Pferde Pellets weniger, so dass die Speichelbildung weniger angeregt wird. Zu viel Kraftfutter kombiniert mit zu wenig Raufutter kann den Verdauungstrakt deines Pferdes beeinträchtigen. Passe daher grundsätzlich die Menge des Kraftfutters dem Energiebedarf deines Pferdes an.

Müsli oder Pellets für dein Pferd – alles auf einen Blick

So unterschiedlich Müsli und Pellets im Vergleich aussehen, so ähnlich sind sie sich doch. Wir haben dir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

 

Müsli

Pellets

Rohstoffe

Grundrohstoffe: Getreide, Heu. Weitere Rohstoffe können je nach Bedarf hinzugefügt werden.

Grundrohstoffe: Getreide, Heu. Weitere Rohstoffe können je nach Bedarf hinzugefügt werden.

Energie

Als vollwertiges Kraftfutter deckt Müsli den Energiebedarf deines Pferdes. Der Bedarf sollte aber im Einzelfall je nach Pferd und Produkt entschieden werden.

Als vollwertiges Kraftfutter decken Pellets den Energiebedarf deines Pferdes. Der Bedarf sollte aber im Einzelfall je nach Pferd und Produkt entschieden werden.

Herstellung

Die Rohstoffe werden zerkleinert, hydrothermisch aufgeschlossen, gewalzt, mikronisiert und gepoppt, bleiben in ihrer Grundform aber erhalten.

Die Rohstoffe werden unter starkem Druck erhitzt, verdichtet und geknetet. Die entstandene Masse wird dann zu Pellets gepresst.

Struktur

Strukturreich, Rohstoffe des Müslis sind leicht zu erkennen.

Gepresst und glatt. Pellets sehen ähnlich aus, Rohstoffe sind nicht mehr zu erkennen.

Kautätigkeit und Speichelproduktion

Strukturreiches Müsli fördert die Kautätigkeit und Speichelproduktion stark: ca. 900 Kaubewegungen pro kg.

Gepresste Pellets unterstützen die Kautätigkeit und Speichelproduktion weniger: ca. 600 Kaubewegungen pro kg.

Preis

Die Herstellung ist aufwendig, daher sind Pferdemüslis oft teurer.

Durch eine wenig aufwendige Herstellung sind Pellets kostengünstiger.

 

Müsli und Pellets haben somit auch viele Gemeinsamkeiten und nur wenige Unterschiede, denn beide sind vom Grundrohstoff fast gleich. Der wesentliche Unterschied liegt vor allem in der Herstellung. Die Entscheidung für das passende Kraftfutter liegt also ganz bei dir. Entscheide dich bei der Auswahl nicht allein nach den Kriterien „Müsli oder Pellets“, sondern in erster Linie nach dem Bedarf und den Anforderungen deines Pferdes an sein Futter. Was benötigt dein Pferd? Bestimmte Inhaltsstoffe? Viel Energie? Wenig Zucker und Stärke? Informiere dich über die vielfältige Auswahl und entscheide dich dann. Beachte, dass die Fütterung eines Pferdes in erster Linie aus hochwertigem Raufutter bestehen sollte. Wird der Bedarf deines Pferdes mit Raufutter und Mineralfutter allein nicht gedeckt, wird dieser mit dem passenden Kraftfutter angereichert.

Dein Pferd sollte sein Futter auch gerne fressen. So kannst du ihm ganz einfach etwas Gutes tun. Müsli oder Pellets – das ist, ganz einfach gesagt, auch Geschmackssache!

Hast du noch Fragen zu Müsli, Pellets und Kraftfutter oder bist du dir nicht sicher, welches Futter für dein Pferd am besten geeignet ist? Dann kontaktiere ganz unverbindlich und kostenlos unsere Pavo Fütterungsberatung. Unsere Experten beraten dich umfassend und können dir wertvolle Tipps zur bedarfsgerechten Fütterung deines Pferdes geben.

 


Pavo 18Plus

Die optimale Versorgung deines Seniors

Pavo Care4Life

Strukturreiches Kräutermüsli für die tägliche Fütterung

Pavo Condition

Strukturreiche Basispellets bei leichter Arbeit

Pavo FibreNuggets

Heucobs: die beste Alternative zu Raufutter, für alle Pferde geeignet

Pavo Nature's Best

Das tägliche Gesundheitsmüsli

Pavo Vital

Mineralfutter für jeden Tag