Sackgut, Ergänzungsfutter & BigBoxen

Sicher bezahlen mit PayPal

Immer auf Lager vorrätig

Nachhaltigkeit im Reitsport

Pavo for a happier earth!

Pavo Planet Program

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Wir engagieren uns für die Gesundheit aller Pferde und ihrer spezifischen Bedürfnisse, für unsere Kunden und für die Welt, in der wir leben. Wenn man also die Welt zu einem glücklicheren Ort machen wollen, sollten man bei sich selbst anfangen. Das Pavo Planet Programm treibt uns an, besser zu werden, zu reduzieren, wiederzuverwenden und zu recyceln, ohne Kompromisse bei der hervorragenden Produktqualität für dein Pferd einzugehen. Das ist unsere Herausforderung. Pavo for a happier earth! Begleiten Sie uns auf unserer Reise.

 

Unsere Initiativen

Was wir für eine glückliche Umwelt tun!

Reuse

Pavo Nachfüllpackungen: weniger Plastik – mehr für die Umwelt. Damit unsere Verpackungen ein längeres Leben bekommen und Plastik gespart wird, kannst du sie nachfüllen.

Reduce

Wir verwenden ausschließlich FSC Papier und haben es geschafft unsere Futtersäcke von drei Schichten Papier auf zwei Schichten umzustellen und sparen somit rund 20% Papier in unseren Verpackungen ein.

Recycle

Alle von Pavo verwendeten Materialien sind zu 100% recyclebar! Das heißt sie werden nach der Entsorgung wieder zurück in den Kreislauf gebracht und neu verwendet.

Forschung:

Wie nachhaltig ist die Pferdehaltung?

Nachhaltigkeit betrifft uns alle und nimmt eine immer größer werdende Rolle in unserer Gesellschaft an. Es ist keine Branche davon ausgenommen, auch die Pferdebranche nicht. Darum sind wir stolzer Partner eines Projektes der Van Hall Larenstein University of Applied Science. Da die Pferdebranche zum Thema Nachhaltigkeit noch wenig untersucht wurde, erforschen die Studenten nun genau diesen Aspekt. Wir werden euch natürlich über die Auswertungen dieses Projektes informieren, sobald diese veröffentlicht werden können.

Fest steht schon lange, dass das Müll einen großen Effekt auf die Umwelt hat. Darum sollte dieser soweit es geht eingespart werden.  Weniger Müll bedeutet weniger Ressourcenverbrauch und somit weniger Belastung für die Umwelt. Der beste Abfall ist der, der überhaupt nicht entsteht. Nachhaltigkeit und Wegwerfmentalität passen nicht zusammen. Dennoch lässt es sich in manchen Fällen nicht vermeiden, dass auch Abfall entsteht, doch grade da sollte drauf geachtet werden, welche Art von Abfall produziert wird. So ist es nachhaltiger auf möglichst wenig Abfall zu produzieren und darauf zu achten, dass dieser im Idealfall auch recyclebar ist und möglichst umweltschonend hergestellt und auch wieder abgebaut werden kann.