Pavo, Pferdefutter und Versorgung von Pferden
Newsletter

Möchtest du regelmäßig über Produktnews, wissenschaftliche Arbeiten und Projekte, aktuelle Themen zur Pferdefütterung, Pferdegesundheit und Pferdehaltung informiert werden?

Beratung
Beratung
Themen

 

Eiweiß und Zucker im Pferdefutter

Für Sie als Pferdebesitzer ist es natürlich wichtig, welche Nährstoffmenge Ihr Pferd pro Tag aufnimmt. Eine ausgewogene Futterration ist wichtig, damit Sie Ihr Pferd gesund erhalten. Hierbei sollte ein großes Augenmerk auf den Eiweiß- und Zuckerwerten im Pferdefutter liegen.

Gerade für den Muskelaufbau, verschiedene Stoffwechselprozesse, die Blutgerinnung und zur Bildung von Hämoglobin ist Eiweiß unerlässlich und sollte daher Teil einer ausgewogenen Fütterung sein. 

Für Ihr Pferd bietet Zucker eine schnell verfügbare Energiequelle und sorgt somit für gute Funktionen des Gehirns und auch des Nervensystems. Erfahren Sie mehr diesem Thema in unserem Ratgeber „Was bewirkt Zucker beim Pferd“.

Wie können Sie Ihr Pferd ausgewogen mit Eiweiß und Zucker versorgen?

Die Basis einer guten Fütterung sollte aus Raufutter (Gras, faserreiches Heu und Stroh) und einer Vitamin- und Mineralstoffergänzung bestehen. Dieses kann bei Bedarf mit einem individuell auf Ihr Pferd abgestimmtes Kraftfutter ergänzt werden.

Der Bedarf Ihres Pferdes an Eiweiß und Zucker hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Zu beachten sind hierbei das Alter, das Geschlecht und die Beanspruchung des Pferdes. Für ein gesundes Pferd mit leichter Arbeit sollte die tägliche Ration Raufutter mindestens 1,5-2,0% seines Körpergewichts betragen. Die Basis ist hier Heu und Gras. Aber auch Stroh kann als Raufutter zugefüttert werden. Bei der Berechnung von Stroh sollte die Ration etwas kleiner ausfallen (ca. 0,8kg pro 100kg Körpergewicht). Zu große Strohmengen oder eine reine Strohfütterung kann bei manchen Pferden zu Problemen mit der Verdauung führen und langfristig auch eine Unterversorgung gerade an hochwertigen Eiweißen hervorrufen. Der Bedarf an Raufutter ist bei Arbeits- und Sportpferden etwas höher.

Grundsätzlich sollte ein Pferd mindestens 3-4 Mahlzeiten über Grundfutter erhalten. Hierdurch kann bereits der ganze Bedarf an Nährstoffen wie Energie, Fett, Eiweiß und Zucker gedeckt werden. Die Ergänzung des Grundfutters mit Kraftfutter hängt auch wieder individuell von der Beanspruchung der Pferde ab. Ein Renn- oder Springpferd hat einen ganz anderen Bedarf an Eiweiß und Zucker als z.B. ein Pony mit leichter Arbeit. Bei Sportpferden steht der Muskelaufbau im Vordergrund sowie eine schnell verfügbare Energiequelle, um kurzfristig sehr hohe Leistungen erbringen zu können. Bei Pferden und Ponys mit wenig oder leichter Arbeit ist hingegen der Erhaltungsbedarf und eine gute Figur vorrangig.

Wieviel Eiweiß und Zucker nimmt Ihr Pferd mit dem Futter auf?

Jeder möchte nur das Beste für sein Pferd und so ist es logisch, dass wir im Hinblick darauf beachten sollten, welche Nährstoffquelle zusätzlich angeboten werden sollte.

In der nachfolgenden Tabelle erhalten Sie eine Übersicht zum Eiweiß- und Zuckergehalt des Grundfutters sowie einigen Pavo Futtermitteln. So bekommen Sie einen ersten Eindruck, welchen Gesamtgehalt Ihr Pferd pro Tag an Eiweiß und Zucker mit dem Futter aufnimmt.

Eiweiß- und Zuckergehalt im Trockenmassegehalt von Pferdefutter:

Futtermittel

Trockenmassegehalt

Eiweißgehalt in Trockenmasse

Zuckergehalt in Trockenmasse

Gras

16%

25,8%

11%

Heu

86%

10,1%

5,1%

Silage

60%

11,4%

9,3%

Pavo SpeediBeet

88%

10% Rohprotein

5%

Pavo Care4Life

88%

14% Rohprotein

4,7%

Pavo Nature´s Best

88%

12% Rohprotein

2,4%

Pavo TopSport

88%

20% Rohprotein

5%

Pavo SummerFit

88%

11% Rohprotein

6%


Eiweiß- und Zuckergehalt in Gramm entsprechend der Fütterungsempfehlung:

Futtermittel

Fütterungsempfehlung (600kg / gesundes Pferd)

Wie viel Eiweiß ist enthalten?

Wie viel Zucker ist enthalten?

Gras

30kg/6 Stunden

1.238g

528g

Heu

9kg/Tag

782g

395g

Silage

6kg/Tag

410g

335g

Pavo SpeediBeet

0,3kg/Tag

26g

13g

Pavo Care4Life

1,0kg/Tag

123g

41g

Pavo Nature´s Best

2,0kg/Tag

211g

42g

Pavo TopSport

0,7kg/Tag

123g

31g

Pavo SummerFit

1Brikett/Tag (170g)

17g

9g


Ob und in welchem Maße eine Futterergänzung mit Kraftfutter für Ihr Pferd nötig ist, lässt sich am besten über eine Heuanalyse ermitteln. Denn nur wenn Sie genau wissen, welche Nährstoffe in welchen Mengen Ihr Pferd bereits über das Grundfutter aufnimmt, können Sie eine zusätzliche Versorgung bedarfsgerecht anpassen. So vermeiden Sie eine Unter- aber auch Überversorgung mit Eiweiß und Zucker Ihres Pferdes.

Was sollten Sie bei der Fütterung neben Eiweiß und Zucker zusätzlich beachten? 

Einige Pferde benötigen aus den unterschiedlichsten Gründen neben der Grundfütterung mit Raufutter entweder gar kein zusätzliches Kraftfutter oder ein Futter mit einem geringen Eiweiß- und Zuckergehalt. Achten Sie in diesem Fall bei der Auswahl des Futters darauf, dass der Anteil an leicht verdaulichen Eiweißen entsprechend hoch ist. Zucker steht oftmals im Zusammenhang mit Krankheiten, wie z.B. Hufrehe, PPID oder Diabetes. Hierbei handelt es sich um eine Störung im Organismus, so dass Pferde vor allem einen Überschuss an Zucker nicht mehr verwerten können. Dies ist auch der Fall bei zu dicken Pferden. Um der Entstehung von Krankheiten vorzubeugen, ist es dringend anzuraten, dicke Pferde auf Diät zu setzen.

Berücksichtigen Sie allerdings, dass bei einer reinen Fütterung mit Raufutter oder aber auch beim Zusatz von sehr geringen Mengen an Kraftfutter der tägliche Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen nicht abgedeckt werden kann. Somit sollten Sie diesen Pferden immer ein vollwertiges, schmackhaftes und gut verträgliches Ergänzungsfuttermittel anbieten.

Ergänzungsfuttermittel

Wenn Pferde rund um die Uhr Zugang zur Weide haben und daher wenig bis gar kein Kraftfutter bekommen bzw. benötigen, bietet sich Pavo SummerFit als tägliches Ergänzungsfuttermittel an. Hierbei handelt es sich um schmackhafte Briketts mit einer Tagesdosis an Vitaminen und Mineralstoffen. Ein Brikett hat ca. 170g und enthält ebenso viele Vitamine und Mineralstoffe wie 2kg Kraftfutter. Durch die geringe Größe des Briketts füttern Sie somit besonders wenig Energie, Stärke, Zucker und Eiweiß.

Eine weitere Pavo Futterempfehlung ist Pavo Vital. Hierbei handelt es sich um ein getreide- und melassefreies Ergänzungsfuttermittel mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen in Pelletform. Der tägliche Bedarf eines 600kg schwerem Pferdes liegt bei 100g. Pavo Vital hat wenig Zucker und Stärke, liefert aber die benötigten Vitamine und Mineralien.

Abschließend möchten wir zusammenfassen, dass es für jeden Pferdehalter wichtig ist, sich intensiv mit der optimalen Fütterung auseinanderzusetzen, denn gerade Eiweiß und Zucker sind in der Pferdeernährung wichtige Bausteine des großen Ganzen. Das ideal abgestimmte Futter hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Pferdes. Hierbei ist eine genaue Berechnung und Bedarfsanalyse ein wertvolles Hilfsmittel.

So individuell wie Ihr Pferd, so individuell sollte auch sein Futter sein. Um hier das optimale Produkt zu finden, steht Ihnen die PAVO Futterberatung gern mit Rat und Tat zur Seite.

 

Eiweiß im Pferdefutter – Pavo Ratgeber

Pavo SummerFit

Das tägliche Vitamin- und Mineralbrikett

Pavo Vital

Mineralfutter für jeden Tag

Raufutter Schnelltest

Für alle Pferdehalter, denen die Ernährung ihres Pferdes besonders wichtig ist